Paw Patrol: Die Fellfreunde retten Wufflantis – Kritik zur piratenstarken DVD

Die Fernsehstars unserer kleinsten Lieblinge heißen nicht mehr Bob der Baumeister, Thomas die Lokomotive oder Dora the Explorer. Heute heißen sie Chase, Marshall, Rubble, Skye, Rocky und Zuma. Die Paw Patrol hat in den letzten Monaten die Herzen der Kleinen erobert und sind seither recht erfolgreich unterwegs. Nickelodeon hat vor einiger Zeit DVDs veröffentlicht, auf welchen einige, gleichthematisierte Folgen zusammengestellt wurden. Wir haben uns die DVD Paw Patrol – Die Fellfreunde retten Wufflantis angeschaut und verraten euch hier, was diese Sammlung so zu bieten hat.

 

Die Story von Paw Patrol – Die Fellfreunde retten Wufflantis

Die sechs Episoden auf der DVD spielen allesamt am Strand oder im Meer von Adventure Bay. Die Fellfreunde rund um den Jungen Ryder sind in ihrer neuen Einsatzzentrale am Strand. Diese kann sich bei Bedarf auch in den großen Rettungskatamaran, den Sea Patroller verwandeln. Dieser ist ein Kernelement und kommt immer wieder zum Einsatz. Die Folgen sind Einzelgeschichten und haben, abgesehen vom Setting an Strand und Meer, nichts gemein. Dabei erleben die Fellfreunde die unterschiedlichsten Abenteuer. So treffen sie auf ihre neuen Spielkameraden, die Meerfellfreunde. Diese Mischung aus Fisch und Hund, (angelehnt an die Sagengestalten der Meerjungfrauen) können die Mitglieder der Paw Patrol ebenfalls in Meerfellfreunde verwandeln. Dadurch können Chase, Marshall und Co. sogar unter Wasser atmen und erleben dort aufregende Abenteuer. Es gibt aber auch einen neuen „Bösewicht“ in den Episoden. Der gemeine Pirat Sid Swashbuckle und sein treuer Begleiter Arrby. Arrby ist ein treuer, aber auch gutherziger Dackel. Doch Sid versucht in bester Piratenmanier alles zu stehlen, was er sehen kann. So kommt es im Laufe der Folgen vor, dass er neben magischen Austernperlen und einem Riesenrad sich sogar den Sea Patroller unter den Nagel reißt. Doch die Fellfreunde wissen das zu verhindern. Die Geschichten von Paw Patrol wollen vor allem gute Eigenschaften und Werte vermitteln. Zum Beispiel, dass jeder in irgendwas gut ist oder das Teamwork und Zusammenhalt unabdingbar sind. Auch Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft stehen ganz hoch im Kurs. Das alles wird in mal mehr mal weniger aufregenden Abenteuern untergebracht. Doch damit das auch funktioniert benötigt es etwas Einfallsreichtum um die kleinen zu begeistern. Dafür ist unter anderem der Sea Patroller verantwortlich. Vor allem kleine Technik-Fans sind von der Verwandlung vom Strandaußenposten zum großen Schiff immer wieder fasziniert. Bei Bedarf kann er sogar ein Fahrwerk ausfahren und an Land fahren. Doch auch der Umgang der Fellfreunde untereinander ist stets respektvoll und Fehler werden verziehen und zusammen ausgebügelt.

 

Unsere Kritik von Paw Patrol – Die Fellfreunde retten Wufflantis

Die Episoden erzählen spannende Geschichten, die leicht verständlich sind und stets gut ausgehen. Das ist genau das richtige für unsere kleinen Lieblinge. Auch der verwendete Humor ist stets kindgerecht. Etwas schade ist die Tatsache, dass es sich dabei nicht um Spezial-Folgen oder einen Film handelt. Es sind lediglich einige Episoden aus der Serie, die zusammen auf die DVD gepackt wurden. Schöner wäre es, wenn es vielleicht um einen Film oder Sonderfolgen handeln würde. Denn wer Zugriff auf alle Staffeln hat, sei es auf Amazon oder Co., der wird sich die DVDs kaum zulegen. Auf unserer DVD befindet sich noch eine Bonusfolge zur Serie Top Wing – Das coolste Team der Lüfte.

 

Informationen zu Paw Patrol – Die Fellfreunde retten Wufflantis

  • Originaltitel: Paw Patrol – Pups save Wufflantis
  • Laufzeit: ca. 90 Minuten
  • Heimkinostart: 7. März 2019
  • Altersfreigabe (FSK): Ab 0 Jahren freigegeben
  • Besetzung: Julian Henneberg, Arlette Stanschus, Ivo Möller, Flemming Stein, Timo Kinzel, Julia Förster, Katharina von Keller, Tim Niebuhr

 

Features von Paw Patrol – Die Fellfreunde retten Wufflantis

  • Bonusfolge von Top Wing: Das coolste Team der Lüfte

 

Trailer zu Paw Patrol – Die Fellfreunde retten Wufflantis

Fazit:

Spaßige Abenteuer für Kids
Neue Gimmicks wie der Sea Patroller
Leider nur Standard-Folgen. Kein Special.
Neuer "Bösewicht"
DVD-Umfang etwas mager
  • Paw Patrol: Die Fellfreunde retten Wufflantis – Kritik zur piratenstarken DVD
    “Paw Patrol – Die Fellfreunde retten Wufflantis ist eine spaßige Sammlung von Episoden, die am selben Setting spielen. Jedoch wären Sonderepisoden oder sogar ein Film schon wünschenswert gewesen. Der Umfang der DVD ist etwas schmal, jedoch für den kleinen Preis auch voll in Ordnung. Durch das Episodenformat kommt man auch nicht in Versuchung, die Kids länger als nötig vor dem Fernseher sitzen zu haben.”
    Tobias Panten, Redakteur

Ab in die Filmsammlung?

Für knapp 8 Euro (zzgl. Versand) bekommt man sechs Folgen der beliebten Vorschulkinderserie. Damit kann man den Kleinen eine Riesenfreude machen. Obendrauf gibt es noch eine Bonusfolge von Top Wing: Das coolste Team der Lüfte.

Tobias Liesenhoff
Geschrieben von
ist bereit für neue Herausforderungen in 2019.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.